Forum

Thema ohne neue Antworten

Fehlermeldungen - kein Zugriff auf LitLink mehr möglich


Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 04. 2018 [12:09]
ArianeTanner
Themenersteller
Dabei seit: 08.04.2018
Beiträge: 4
Betriebssystem: Windows 10Pro
Litlink-Version: 4,5
Laptop: Lenovo T431s, 64-bit

Zwei Fehlermeldungen, die zweite neu, kein Aufstarten des Programms mehr möglich:

Ich erhalte seit Jahr und Tag nach Programmaufruf von LitLink 4,5 folgende Fehlermeldung:
"360works plugins require Java 1,5 or later, which is not installed on this computer. Download it from https://www.java.com (error 1)"

Diese klickte ich jeweils mit einem "ok" weg, dann lief das Programm normal.
(Heute habe ich eine neue Java-Version installiert.)

Eine zweite, neue Fehlermeldung erfolgt seit ein paar Tagen nach dem Wegklicken durch "ok" der ersten Fehlermeldung:
"File Maker Pro wurde nicht richtig geschlossen. Es wird eine Konsistenzprüfung durchgeführt. FileMaker Pro Runtime funktioniert nicht mehr."

Und dann ist kein Programmstart mehr möglich; auch nicht, wenn ich das aus dem Programmspeicher der Festplatte und nicht über das Desktop-Icon mache.

Was tun?
Ich danke herzlich im Voraus für die Unterstützung durch den LitLinkSupport!
Mit lieben Grüssen




Verfasst am: 10. 04. 2018 [14:41]
nicolausbusch
Dabei seit: 26.04.2012
Beiträge: 785
Zum ersten Problem: das Plugin von 360works benötigen wir nur für sehr wenige Funktionen im Zusammenhang mit Bildern, von daher kann es sein, dass Sie dessen Fehler nicht weiter bemerken. Damit es funktioniert brauchen Sie eine 32bit-Version von Java, Ihr Betriebsystem wird von sich aus nur die 64bit-Version installieren.
Unter https://java.com/de/download/manual.jsp können Sie den Installer mit der Bezeichnung "Windows Offline" herunterladen und damit zusätzlich die 32bit-Version installieren.

Zum zweiten Problem:
Die beste Lösung besteht darin, dass Sie das tägliche Backup wieder zurückspielen, das Sie am Ende der letzten Sitzung mit dem Programm erstellt haben. Dazu gehen Sie in den Programmordner, benennen die Datei "LL4_Data.usr" um, z.b. zu "LL4_Data.defekt", kopieren dann das letzte Backup aus dem Unterordner Backup in das Programmverzeichnis und ändern den Namen dieser Datei zu "LL4_Data.usr". Wenn das Programm danach wieder normal startet, können Sie die alte, defekte Datei löschen.

Wenn Sie kein hinreichend aktuelles Backup haben können Sie eine Wiederherstellung der Datendatei versuchen. Hierfür sichern Sie unbedingt zunächst die defekte Datei, z.B. auf einen Stick. Dann starten Sie Litlink, halten aber während des Starts die beiden Tasten Strg und Shift (oder Control- und Grossschreibtaste) gedrückt, bis Sie einen Dialog sehen mit dem Titel "beschädigte Datei auswählen". Wählen Sie hier LL4_Data.USR an und warten Sie, bis der Reparaturlauf erledigt ist.
Kann das System danach wieder starten, fertigen Sie unbedingt als erstes ein Backup an. Prüfen Sie dann insbesondere Ihre neuesten Daten, ob alles fehlerfrei ist.
Verfasst am: 10. 04. 2018 [17:28]
ArianeTanner
Themenersteller
Dabei seit: 08.04.2018
Beiträge: 4
Lieber Herr Busch

Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort und Fernanleitung.
Ich habe Variante zwei ausprobiert mit dem Reparieren der Data.usr.-Datei.
Es scheint mir geklappt zu haben, es sind alle Titel da, auch die Kommentarfelder/ Exzerpte/ Karteien etc.
Soweit bin ich sehr erleichtert! (Und ich nehme mir fest vor, die Kadenz der Backups zu erhöhen...)

Nach dem Reparieren kam allerdings folgende Nachricht:

"Warnung: Bei der Wiederherstellung der Datenbank wurden Probleme festgestellt. Prüfen Sie die Datei Wiederherst.log, um die aufgetretenen Probleme und ihre Schwere festzustellen. Die wiederhergestellte Datei sollte nicht weiter verwendet werden. Kopieren Sie nur die letzten Arbeiten aus der Datei in eine Sicherungskopie der Originaldatei.
Wiederherstellungsergebnisse:

Dateiblöcke: 5959 gescannte und wieder aufgebaute Blöcke, 0 ausgelassen, ungültige Datenblöcke.
Schema: gescannte Felder und Tabellen, 0 Objekte geändert.
Stuktur: gescannt, 1 Objekte geändert.
Feldinizes: wieder aufgebaut."

Wie soll ich darauf reagieren? Oder, bestenfalls, darf ich das ignorieren?

Mit herzlichen Grüssen
Ariane Tanner

Verfasst am: 10. 04. 2018 [18:04]
nicolausbusch
Dabei seit: 26.04.2012
Beiträge: 785
"ArianeTanner" schrieb:


Stuktur: gescannt, 1 Objekte geändert.
Feldinizes: wieder aufgebaut."

Wie soll ich darauf reagieren? Oder, bestenfalls, darf ich das ignorieren?



Das würde ich nicht ignorieren. Am besten installieren Sie Litlink einmal ganz neu und benutzen dann die Funktion "Import von Vorversion", um die Daten aus Ihrer Datei zu übernehmen.
Verfasst am: 11. 04. 2018 [16:04]
ArianeTanner
Themenersteller
Dabei seit: 08.04.2018
Beiträge: 4
Vielen Dank für die Empfehlung, Litlink neu zu installieren.
Welche Version soll ich dafür nehmen, wenn ich das letzte Datenbackup in 4,5 gemacht habe?
Muss ich dafür die jetzige Version komplett deinstallieren oder kann ich in einem anderen Programmordner das neue installieren und dort die reparierte Datendatei zunächst ausprobieren?

Vielen Dank für weitere Hinweise,
herzliche Grüsse
Ariane Tanner
Verfasst am: 24. 04. 2018 [12:14]
ArianeTanner
Themenersteller
Dabei seit: 08.04.2018
Beiträge: 4
Lieber Support

Laut Ihren letzten Angaben sollte ich das Programm neu installieren und die Daten aus der Vorgängerversion importieren.
Gemäss Logbuch habe ich zunächst die Backups überprüft.
Die Datei LL4_usr.data hat circa 24,5 KB. Mein zweitjüngstes Backup (nach Reparatur) hat nur 16,3 KB, das jüngste nochmal weniger: 15,2 KB.

Haben Sie eine Vermutung, was da passiert sein könnte? Muss ich mit einem massiven Datenverlust rechnen? Und wie soll ich jetzt weiter vorgehen?

Mit herzlichen Grüssen
Ariane Tanner

PS: Seit meiner letzten E-Mail habe ich nicht mit LitLink gearbeitet, weil ich zunächst das neue Programm installiert haben wollte.
Verfasst am: 24. 04. 2018 [16:18]
nicolausbusch
Dabei seit: 26.04.2012
Beiträge: 785
Die Verkleinerung durch die Reparatur ist normal, da dabei eine neue Datei erstellt wird und die Daten lückenlos aneinander gefügt werden. Ich gehe davon aus, dass Sie MB meinen nicht KB, sonst wäre es etwas arg klein geworden.
Was die Versionen angeht haben Sie die Wahl zwischen der 4.6 und der aktuellen 5.01.16, die ich natürlich empfehlen würde. Die 5 ist schon um einiges mächtiger, erfordert aber ein gewisses Umdenken. Die beiliegenden Dokumente sollte man wirklich lesen, sonst findet man zum Teil die Dinge nicht wieder.

Egal welche Version Sie nehmen, Sie können diese problemlos in ein eigenes Verzeichnis installieren und das alte dann löschen, wenn Sie sehen dass alles funkioniert.



Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?