Litlink ist in die Jahre gekommen – und wird nicht mehr weiterentwickeltWeitere Informationen

Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Neue Website: http://litlink.nbusch.net

Dieses Forum ist nicht mehr in Betrieb

Bitte benützen Sie das neue Forum unter litlink.nbusch.net/phpbb !

Forum

Fils sans nouvelle réponse

keine Verbindung zum Webserver aus dem Uni-Netz


Auteur Message
le: 30. 05. 2012 [16:07]
rabauer
Auteur du fil
Inscrit depuis: 30.05.2012
Interventions: 2
Betriebssystem: Win7
Litlink-Version: 4.1 bzw. 4.3

Hallo,

als erstes wollte ich mich für das in meinen Augen großartige LitLink bedanken. Ich benutze es nun schon seit mehreren Jahren und bin wirklich hochzufrieden mit den Funktionen, der Arbeitsweise und der Stabilität.

Allerdings bin ich nun - wie die meisten hier - über ein kleines Problem gestolpert. Und zwar benutze ich LitLink auf 3 Computern (Büro, zu Hause und Laptop). Bisher fand der Großteil der Arbeit im Büro statt. Nun stehen allerdings einige Archivreisen an und daher wollte ich die Synchronisationsfunktion nutzen um auf dem Laptop in meiner aktuellen Datenbank arbeiten zu können. Allerdings erzeugt der Synchronisationsersuch im Büro immer die Fehlermeldung "Es konnte keine Verbindung zum Webserver hergestellt werden". Mein erster Verdacht, dass die Windows Firewall das Problem sein könnte bestätigte sich nicht und auch der in den FAQ erwähnte Weg über die Freischaltung des Ports 3306 am PC selbst brachte keine Besserung. Die IT-Abteilung will aber den Port 3306 im Uni-Netz nicht generell öffnen, da er wohl für SQL-Angriffe genutzt wird. Dagegen wurde mir vorgeschlagen, ich sollte die IP Adresse auf die LitLink zugreifen will herausfinden, damit man dafür eine Art Tunnel einrichten könne.

Daher wären meine Fragen: Ist der Weg über die IP Adresse des Litlink-Webservers der richtige? Wenn ja, wie ist die IP Adresse? Wenn nicht, welche Lösungsansätze kämen noch in Frage?

Besten Dank schon im voraus!
le: 30. 05. 2012 [16:23]
nicolausbusch
Inscrit depuis: 26.04.2012
Interventions: 855
"rabauer" wrote:
Dagegen wurde mir vorgeschlagen, ich sollte die IP Adresse auf die LitLink zugreifen will herausfinden, damit man dafür eine Art Tunnel einrichten könne.


Wollen wir mal zugunsten Ihrer IT annehmen, dass man nur keine Lust hatte, die IP selbst zu ermitteln, das hätten die auch in 2 Sekunden selbst erledigen können. Die IP ist 130.60.205.32
Ich finde den Hinweis auf möglich Angriffe aber auch etwas seltsam, wir reden ja hier ausschliesslich von ausgehenden Verbindungen. Aber richtig ist natürlich, dass Sie den Server nicht werden erreichen können, solange eine Firewall dazwischen den Port zumacht.
le: 30. 05. 2012 [19:10]
rabauer
Auteur du fil
Inscrit depuis: 30.05.2012
Interventions: 2
Vielen Dank für die prompte Antwort.

Ich würde auch auf Unwillen und nicht Unfähigkeit tipppen, denn ich musste mir mit meinem Anliegen sehr häufig anhören, dass die Uni-IT offziell nur refworks unterstützt.